Mädesüßes Bio-Öl Mazerat 100 ml

CHF 10.00

Mädesüßes Bio-Öl Mazerat

INCI Name: Filipendula ulmaria (Mädesüß) Extrakt & Helianthus annuus (Sonnenblumen) Samenöl

Verwendete Teile: Blütenspitzen

Gebräuchliche Namen: Mead Wort, Meadow Wort, Meadow Queen, Bridewort, Meadsweet

Synonyme: Filipendula ulmaria (L.) Maxim., Spiraea ulmaria

Extraktionsmethode: Infusion von Mädesüßblüten in Helianthus annuus (Sonnenblumen) -Kernöl

Verwendung: Bio-Kosmetik und Naturkosmetik, nur zur äußerlichen Anwendung

Rohstoffherkunft: Frankreich

Produktionsland: Frankreich

Aussehen: Hellgelbe bis goldfarbene Flüssigkeit

Geruch: Charakteristisch süßer, angenehmer Geruch

Löslichkeit: Löslich in kosmetischen Estern und fetten Ölen; Unlöslich in Wasser

Stabilität und Lagerung: In dicht verschlossenen Behältern an einem kühlen und trockenen Ort, geschützt vor Sonnenlicht, aufbewahren.

Unser biologisch hergestelltes Mädesüßöl wird durch Niedertemperatur-Mazeration (Solar-Infusion) der duftenden, cremeweißen Blüten der Filipendula ulmaria (syn Spiraea ulmaria) in kaltgepresstem Bio-Sonnenblumenöl hergestellt, um die fettlöslichen Bestandteile zu extrahieren.

Mädesüß (Filipendula ulmaria) gehört zur Gattung Spiraea und zur Familie der Rosaceae - in derselben Familie wie die Rose.

Das Mädesüß ist eine mehrjährige Pflanze, die in feuchten Wiesen in Europa wächst und im Frühling blüht und kleine weiße Blüten produziert.

Sein botanischer Name "Spiraea" bezieht sich auf seine Früchte in Form einer Spirale, und sein europäischer Name "Königin der Wiese" bezieht sich auf die Art und Weise, wie er den Ort dominieren kann, an dem er wächst.

BERICHTETE VORTEILE UND NUTZUNGEN

Die aktivsten Inhaltsstoffe in Mädesüß sind phenolische Glykoside (die wichtigsten sind Salicylate), Flavonoide und Tannine.

Die Salicylate in Mädesüß sind Salicin, Salicylaldehyd und Methylsalicylat - hergestellt in seinen Blüten, um die Pflanze vor Insekten zu schützen. Salicylate sind aspirinähnliche Substanzen, die verwendet werden, um Entzündungen zu lindern und Schmerzen zu lindern, beispielsweise bei arthritischen Erkrankungen.

Die wichtigsten Flavonoide in Mädesüßöl - Rutin, Quercetin und Kaempferol - ziehen bestäubende Insekten an, schützen die Pflanze vor Umweltstress und mikrobiellen Infektionen und regulieren das Zellwachstum.

Tannine haben antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften, die vor Zellschäden schützen und als natürlicher Abwehrmechanismus gegen mikrobielle Infektionen dienen.

Mädesüßöl ist beliebt für seine schmerzlindernden und gesundheitsfördernden Eigenschaften.

Mädesüßöl ist bekannt für seine unglaublichen Stimmungsaufhellungsfähigkeiten.

Spezifisch: Die Anwendung bei Personen mit einer Empfindlichkeit gegenüber Aspirin oder anderen Salicylat-haltigen Arzneimitteln wird empfohlen.

Allgemein: Wir empfehlen, dass Sie sich vor der Anwendung von Kräuterprodukten an einen qualifizierten Arzt wenden, insbesondere wenn Sie schwanger sind, stillen oder Medikamente einnehmen.

Mädesüßöl hilft bei der Beseitigung von Wasser und Toxinen über Nieren, Leber, Darm und Haut. Es ist eine wertvolle Hilfe gegen Wassereinlagerungen.

Mädesüßöl wirkt entwässernd und harntreibend gegen Cellulite. Es ist Ihr bester Verbündeter, Gewicht zu verlieren.

Anwendung: Morgens und abends oder nach Bedarf gründlich in Muskeln und Gelenke einmassieren.

Unsere Produkte und unsere Website werden von SAAV geprüft: https://www.fr.ch/de/lsvw

Da wir nach schweizerischem Recht als Kosmetikunternehmen zertifiziert sind, haben wir keinen Anspruch auf Angabe der medizinischen Eigenschaften.

Deshalb werden in unseren Produktbeschreibungen nur die kosmetischen Eigenschaften erwähnt.